Skip to main content

Baurecht

Das Baurecht besteht aus dem Zusammenspiel von Gesetze, Verordnungen, Erlassen, Normen, Technischen Merkblättern und Gerichtsurteilen. All diese Grundsätze müssen bei jedem Bauprojekt beachtet werden. Seit der Novelle der Bayerischen Bauordnung 1994 wurde den Bauherren bis auf Sonderbauten (z.B. Krankenhäuser) die Verantwortung für die Einhaltung dieser Rechtsnormen größtenteils übertragen. Der Bauherr kann sich zur Bewältigung der Aufgaben einen qualifizierten Planer z.B. Architekten als Fachmann zur Seite nehmen.

Es regelt die rechtlichen Beziehungen zwischen den Bauaufsichtsbehörden und den am Bau eines Bauvorhaben beteiligten Personen.

  • Bauherr
  • Eigentümer des Grundstücks
  • Bauaufsichtsbehörde
  • Bauleitung
  • Bauunternehmen
  • Beteiligte Nachbar

Das Baurecht wird unterschieden in

  • öffentliches Baurecht
  • öffentlich-rechtlichen Regelungen, Verordnungen und Vorschriften, die sich mit der baulichen Nutzung von Grundstücken befassen

Auszug gesetzlicher Vorschriften

  • BauGB – Baugesetzbuch: regelt das Bauplanungsrecht d.h. das allgemeine - und das besondere Städtebaurecht, wie Bauleitplanung durchzuführen ist, die Zulässigkeit von Vorhaben (wann sich ein Gebäude in die Umgebung einfügt),bauen im Außenbereich, die Beteiligung der Gemeinde, Teilungen ...
  • BauNVO – Baunutzungsverordnung: regelt die Art und das Maß der baulichen Nutzung
  • BayBO - Bayerische Bauordnung: regelt das Bauordnungsrecht (wie konkret muss man sein Gebäude ausführen? Abstandsflächen, Baumaterialien, Bauarten von z.B. Wänden und Decken hinsichtlich Statik) vorbeugendem Brandschutz; Rechte und Pflichten der am Bau Beteiligten, Bauaufsichtliches Verfahren....
  • AufzV - Aufzugsverordnung
  • DoppelbRI - Richtlinie über die brandschutztechnischen Anforderungen an Hohlraumstriche und Doppelböden
  • DVGW W 405 - Deutscher Verein des Gas- und Wasserfaches e.V., DVGW Arbeitsblatt W 405
  • EltBauV - Verordnung über den Bau von Betriebsräumen für elektrische Anlagen
  • FeuerwehrflRI - Richtlinie über Flächen für die Feuerwehr auf Grundstücken
  • FeuV - Verordnung über Feuerungsanlagen, Wärme- und Brennstoffversorgungsanlagen, Feuerungsverordnung
  • GastBauV - Verordnung über den Bau und Betrieb von Gast- und Beherbergungsstätten
  • GaV - Verordnung über den Bau und Betrieb von Garagen und Stellplätzen
  • HochhR - Richtlinie über den Bau und Betrieb von Hochhäusern
  • LeitungsanlRI - Richtlinien über brandschutztechnische Anforderungen an Leitungsanlagen
  • LöRüRI - Richtlinie zu Bemessung von Löschwasserrückhalteanlagen beim Lagern Wasser gefährdender Stoffe
  • RbAL - Richtlinien über brandschutztechnische Anforderungen an Lüftungsanlagen
  • VkV - Verordnung über den Bau und Betrieb von Verkaufsstätten
  • VStättV - Verordnung über Bau und Betrieb von Versammlungsstätten
  • ZH1/201 - Regeln für die Ausrüstung von Arbeitsstätten mit Feuerlöschern etc.

Privates Baurecht

sämtliche rechtliche Grundlagen, in denen die rechtlichen Beziehungen zwischen Bauherrn und den anderen am Bau beteiligten Personen geregelt sind (z.B. VOB, BGB (Vertragsrecht).